√ Lieferung und Montage | √ 3D-Planung | √ Finanzierung

Über uns

DIE PILIPP-FIRMENGRUPPE

VOM EIN-MANN-BETRIEB ZUM MODERNEN UNTERNEHMEN

Als Adalbert Pilipp 1949 sein Unternehmen „Sperrholz Pilipp“ gründete, gehörte er zu jenen Betriebsgründern, die mit Pioniergeist und knappen Mitteln zur wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte der Bundesrepublik beitrugen. „Alles rund ums Holz“, so lautete damals sein Motto. Auch wenn dieser Slogan heute nur noch für einen Teil des Produktangebots von Einrichtungshaus Pilipp GmbH steht, gehören Küchen, Schlafzimmer und andere Möbel noch immer zum festen Bestandteil im Sortiment.

Längst ist aus dem ehemaligen Ein-Mann-Betrieb einer der größten Arbeitgeber in Ansbach geworden. Mittlerweile beschäftigt die Firmengruppe an drei Standorten etwa 650 Mitarbeiter, davon 430 in Ansbach. Außerdem sind in der Firmengruppe etwa 50 Auszubildende beschäftigt. Die Philosophie des Familienunternehmens äußert sich auch in der traditionellen Verbundenheit mit der Region Franken. Neben dem Hauptsitz in Ansbach unterhält Pilipp weitere Standorte in Bamberg und Bayreuth-Bindlach. Die Entwicklung der Standorte und eine weitere maßvolle Expansion auch in Zukunft haben bei den Gesellschaftern oberste Priorität.

Zu den großen Meilensteinen in der 65-jährigen Firmengeschichte gehörte die Eröffnung des Neubaus in Bamberg im März 2008 sowie die Modernisierung im Jahr 2015. Zuvor wurden die Niederlassungen in Bayreuth-Bindlach (2003) und Ansbach (2005) modernisiert und erweitert.

Kundenorientiert und leistungsstark“, so lautet der Selbstanspruch der Unternehmerfamilie. Dass dieses Leitmotiv keine leere Worthülse ist, äußert sich auch in bedeutenden Auszeichnungen. Erst 2007 würdigte der TÜV Rheinland das Möbelhaus mit einem Gütesiegel für die hohe Kundenzufriedenheit in den Bereichen Ladengestaltung, Service/ Abwicklung und Sortiment/ Preise. 2009 wurde die externe Prüfung durch den TÜV Süd wiederholt und wiederum mit Auszeichnung abgeschlossen.

Eine persönliche Würdigung erhielt einige Jahre zuvor Norbert Pilipp, Gesellschafter und Sohn des Firmengründers. Die Akademie für Führungskräfte in Leonberg wählte den heute 65-jährigen 2002 zum „Unternehmer des Jahres“.